Veröffentlicht:
Entwickler Tripwire Interactive
Publisher Tripwire Interactive
Genre Action

Killing Floor (2009)

Beschreibung

Der wohl älteste Coop Shooter den wir sehr lange gespielt haben, ist Killing Floor. KF startete als Mod für Unreal Tournament 2004 im selben Jahr und wurde 2005 rum als Version 1.0 veröffentlicht. Mit dem Killing Floor wie es später als Spiel erschien hatte es noch nicht ganz soviel gemein. Es gab weder die Klassen, Perks genannt, noch war die vielfalt der Gegner so groß. Und es waren noch keine Mutanten, sondern Zombies.

 

Wir hatten es bis zur Version 2.5/2.51 gespielt, als der (F)Lamethrower rauskam und durch die Perks langsam der Fun aus dem Spiel wich. Erst, als es "poliert" als eigenes Spiel auf Steam erschien, wurden wir wieder darauf aufmerksam und legten wieder los. Es war immer wieder abwechselnd mit den L4D Titeln am start. Zusammen mit sechs Freunden sich gegen eine Horde Mutanten zu verteidigen, die in Wellen angreifen, um schließlich ihren Anführer zu vernichten, hat schon Spass gemacht. Über die Jahre kamen weitere Spielmodi hinzu und so blieb das Spiel lange in der Topliste.

 

Über die Jahre hinweg hatten wir viele Mutanten getötet, doch irgendwann, nachdem wohl jeder jeden Perk hochgespielt hatte, war leider die Luft raus. Vorallem die Grafik und einige Features, bsp. Zombies nicht wegstoßen z können oder überhaupt rennen zu können, sorgten irgendwann für Frust. Auch brach irgendwann unsere Spielerbasis zusammen und somit ging die KF1 Ära zu Ende.

 

Wer aber noch auf der Suche nach einem guten Coop Game ist, welches auch auf LANs läuft, ist mit KF1 gut beraten. Auch wenn die Grafik mittlerweile nicht mehr die neueste ist (Unreal Engine 2), hat man hier einen soliden Shooter, mit dem man einige Zeit verbringen kann. Die Waffenauswahl ist riesig, die Karten sind dank Workshop schier unerschöpflich und ein bisschen Taktik ist auch mit dabei.

Community Spieler (7)

Kommentare (0)